NJT in Oldenburg

Nationale Marketing-Tagung in Oldenburg

Junioren gestalten Programm – Betriebe holen sich Experten ins Haus

Oldenburg wird 2015 zum Ziel für den Marketing-Nachwuchs aus ganz Deutschland: Unter dem Motto „Moin. Ideen kommen und gehen“ findet hier vom 7. bis 9. Mai die 26. Nationale Junioren-Tagung (NJT) des Deutschen Marketing Verbands statt. Den Junioren des Marketing-Clubs Weser-Ems war es gelungen, die Tagung für Hunderte Marketing-Profis bis 35 Jahre erstmals nach Oldenburg zu holen. Ihnen gehöre die Zukunft im Marketing, betont der Präsident des Marketingclubs Weser-Ems, Helmut Loerts-Sabin.

„Die NJT ist eine Riesen-Chance für die Region und ihre Unternehmen. Sie bietet eine einmalige Gelegenheit, mit Deutschlands kreativsten Nachwuchskräften zusammen zu arbeiten, die neue Ideen für Unternehmen entwickeln und neue Impulse einbringen“, sagt Steffen Köster, Juniorensprecher des Marketing Clubs Weser-Ems.

Viele der rund 200 erwarteten Marketingexperten kämen zum ersten Mal nach Oldenburg. Der mittelständisch geprägte Nordwesten könne also „etwas für sein Image bei einer wichtigen Kommunikatorengruppe tun“, so Köster.

Und: Regionalen Unternehmen wird ein besonderes Angebot gemacht. Junge Marketingexperten kommen bei Interesse mit einem Workshop in den Betrieb, um vor Ort konkrete Fragestellungen zu lösen. Von dieser Projektarbeit könten die Teilnehmer, aber auch die Betriebe, erheblich profitieren, erläutert Köster. Bearbeitet werden Themen wie Social Media, Vertrieb, Marketingkonzepte oder Kommunikationsmaßnahmen. Interessierte Unternehmen können sich per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Die Teilnehmergebühr für die Tagung beträgt pro Person 160 Euro (bis 30. November Frühbucherrabatt 140 Euro). Infos und Anmeldung:

www.njt2015.de

Auf dem Bild zu sehen:
Im Organisationsteam (von links): Philipp Herrnberger (Baskets Oldenburg), Kirstin Pageler (J. Bünting Beteiligungs AG), Katharina Indorf (Adwork Werbeagentur), Steffen Köster (EWE TEL, Nicole Bärwinkel (Pommerel - Live-Marketing), Mareike Juds (Verkehr und Wasser GmbH) und Mike Wilkes (NWZ Mediengruppe).