Networking 2.0 Networking-2-0_1 Networking-2-0_2 Networking-2-0_3

Machen Sie mehr aus Ihren Kontakten!

Joachim Rumohr, XING-Experte Nr. 1, referierte zum Thema "NETWORKING 2.0

Laut Joachim Rumohr ist XING für viele wie eine Liebe auf den zweiten Blick und erst 30 Prozent nutzen XING mehr oder weniger gut zur Akquisition. Also, ich persönlich habe XING schon immer sehr zu schätzen gewusst. Aber zielgerichtet zur Akquise neuer Kunden wohl eher nicht eingesetzt. Und warum nicht?

Kennen wir die Möglichkeiten nicht? Sind wir zu bequem, um uns damit auseinanderzusetzen? Sicherlich, es ist angenehmer, die Vorzüge und Prozeduren praxisnah und schrittweise vorgeführt zu bekommen! Für viele Interessenten an diesem Abend eine angenehme Gelegenheit dazu zu lernen.

Joachim Rumohr kennt all diese Möglichkeiten die XING bietet. Er ist einer der XING Mitglieder der ersten Stunden. Er weiß genau, wie man zum Beispiel gezielt in den Kontakten seiner Kontakte sucht! UND! Er hat es uns verdeutlicht, uns die Möglichkeiten und die damit verbundenen Chancen vor Augen geführt. Mit viel Humor, offen, lebhaft und mit Beispielen aus seiner langjährigen Praxis.

In erster Linie, so der XING-Experte, sei es wichtig, seinen Kontakten und potentiellen Kunden zu zeigen, was man macht und was man kann. Hier hilft die Vita, die viele XING-Mitglieder in ihrer Startseite zeigen, eher weniger. Wesentlich sinnvoller ist die Portfolio-Seite, die jedes Premium-Mitglied als seine Startseite einrichten kann. Diese sollte dann natürlich aufschlussreich, interessant und kanalisiert aufbereitet sein. Die Aufmerksamkeitszeit des Betrachters ist schließlich knapp bemessen. Das eigene Netzwerk sollte zudem aus belastbaren, echten Kontakten bestehen. Also gerne mal zwischendurch aufräumen und "Kontakte", die man gar nicht kennt und auch noch nie kontaktiert hat, löschen.

Des Weiteren ist es natürlich trotzdem nötig, selbst aktiv zu werden. Zum Beispiel die Kontakte der eigenen Kontakte durchgehen und nach potentiellen Kunden durchforsten. Wer weiß, vielleicht ist der eigene Kontakt ja zu einer Empfehlung bereit und kann den Kontakt anbahnen. Dies sei, so Joachim Rumohr, die wichtigste XING-Funktion zur aktiven Kundenakquise, die Suche nach Kontakten 2. Grades. Nur leider wird diese nicht ausreichend genutzt. XING kann und sollte als Instrument zur Lead-Generierung eingesetzt werden. Den letztendlichen Kontakt muss jeder individuell herstellen.

Funktionieren kann das Netzwerken nur, so der Experte Joachim Rumohr, wenn wir die Goldene Regel beherzigen: „Geben oder schenken Sie den Menschen zunächst etwas! Ein „Geschäft“ ergibt sich später dann oft schon fast beiläufig“. Bedeutsam dabei ist, positiv aufzufallen und nicht dauernd das Fähnchen „Will nur verkaufen!“ zu schwenken.

Die Anregungen und Tipps von Joachim Rumohr haben sehr viele der zahlreichen Zuhörer begeistert und sind bestimmt zum Teil noch am selben Abend umgesetzt worden. Eine weitere Chance zur Vertiefung der eigenen Möglichkeiten mit XING, bietet der Marketingclub Weser-Ems e.V. seinen Mitgliedern und Gästen durch den kommenden Tages-Workshop mit Joachim Rumohr, dem XING-Experten Nr. 1, am 19. Juni 2015 im Akademiehotel in Rastede an.