Marketing-Stammtisch Oldenburger Münsterland in Garrel

45. Marketing-Stammtisch in der Prouktion von Böseler Goldschmaus

In der Produktion des Unternehmens Böseler Goldschmaus (Garrel) informierte sich der Marketing-Stammtisch Oldenburger Münsterland. Dr. Gerald Otto (Bild, vorn) führte durch Teilbereiche und erklärte logistische Abläufe. Böseler Goldschmaus basiert auf einer Erzeugergemeinschaft.

In Garrel werden überwiegend Schweine geschlachtet, zerlegt und unter Handelsmarken und einer eigenen Marke („Die Marke der Bauern“) verkauft. „100 percent German quality“ kommt offenbar an: Der Exportanteil beträgt bei rund 310 Millionen Euro Umsatz 52 Prozent. Das Verarbeitungswerk erwirtschaftet 110 Millionen Euro Umsatz. Das betriebsame Unternehmen mit insgesamt 650 Mitarbeitern hat jüngst kräftig investiert: in eine weithin sichtbare Brücke mit Transportbändern, die die zwei Werksteile miteinander verbindet, sowie in aufwändigen neuen Brandschutz. Dazu baute die ebenfalls in Garrel ansässige Phoenix Fire Protect Development GmbH eine von ihr entwickelte innovative Hochdruck-Sprühnebelanlage - das bislang größte Projekt des erst 2009 gegründeten Unternehmens.