Aktuelles 2019

MCWE_Oldenburger_Bullage_Verleihung_CleaverReach_02 MCWE_Oldenburger_Bullage_Verleihung_CleaverReach_03 MCWE_Oldenburger_Bullage_Verleihung_CleaverReach_04 MCWE_Oldenburger_Bullage_Verleihung_CleaverReach_05 MCWE_Oldenburger_Bullage_Verleihung_CleaverReach_06 MCWE_Oldenburger_Bullage_Verleihung_CleaverReach_07 MCWE_Oldenburger_Bullage_Verleihung_CleaverReach_08 MCWE_Oldenburger_Bullage_Verleihung_CleaverReach_09 MCWE_Oldenburger_Bullage_Verleihung_CleaverReach_0910

„Oldenburger Bullauge“ geht an Hilchner und Bogena

Preisvergabe

Bereits zum dritten Mal verlieh der Marketing-Club Weser-Ems e.V. seinen Marketing-Preis, dass „Oldenburger Bullauge“ für Marketing mit Durchblick. Mit diesem Preis werden Persönlichkeiten im Nordwesten ausgezeichnet, die mit ihrem Unternehmen herausragende Leistungen - insbesondere im Marketing - erbracht haben.

Am 30. Oktober wurden die Aufsichtsräte der Unternehmensgruppe Ashampoo, Rolf Hilchner und Heinz-Wilhelm Bogena, mit dem Marketing-Preis „Oldenburger Bullauge“ ausgezeichnet.
In seiner Laudatio verwies der Präsident des Marketing-Clubs Weser-Ems, Helmut Loerts-Sabin, auf die 20jährige Erfolgsgeschichte des Software-Unternehmens, die maßgeblich vom Gründer Rolf Hilchner mit seinen ungewöhnlichen Marketing-Ideen und dem Mitinhaber und Finanzstrategen Heinz-Wilhelm Bogena geschrieben wurde.

Mit dem Bau des //CRASH Building in Rastede setzten die beiden Inhaber und jetzigen Aufsichtsräte ein außergewöhnliches Zeichen. „Wir wollen und werden weiter wachsen, dafür benötigen wir gerade in unserer Branche ein super-kreatives, aber auch leistungsförderndes Arbeitsumfeld. Das finden unsere Mitarbeiter mit dem Neubau und seiner Wohnzimmer-Atmosphäre hier in Rastede. Einem Vergleich mit Google und Facebook halten wir jetzt Stand“ sind sich Rolf Hilchner und Heinz-Wilhelm Bogena sicher.