Historie

Geschichte des MCWE

2016: Neuer Internetauftritt

Neue Internetseite vom MCWE 2016

Die Internetseiten des Marketingclub Weser-Ems sind komplett überarbeitet worden und zeigen sich einem neuen, zeitgemäßen Gewand. Nach wie vor sind die Internetseiten des Clubs unser „Window to the World”, wo wir regelmäßig und zeitnah über sämtliche Aktivitäten des Marketing-Club Weser-Ems berichten. Neben den Internetseiten sind das seit nunmehr zehn Jahren erscheinende Clubmagazin „echoLOT” sowie der Facebook-Kanal wichtige Kommunikationsinstrumente nach außen.

2015: Nationale Junioren Tagung in Oldenburg

Luftbild von der njt 2015

Die Nationale Juniorentagung des Deutschen Marketingverbandes macht Station in Oldenburg. Mehr als 18 Monate Planungen liegen hinter dem Organisationsteam um Juniorensprecher Steffen Köster und Geschäftsführenden Vorstand Eric Romba, als vom 05. bis 07.2015 mehr als 170 Marketingjunioren als ganz Deutschland nach Oldenburg kommen. Und es wird episch. Jeder der dabei gewesen ist, wird die Veranstaltung so schnell nicht vergessen. Höhepunkt war der „Gala-Abend“ bei der Firma Servlog-Logistik in Oldenburg, der von Nicole Gärwinkel aus dem Orgateam perfekt organisiert wurde.

2013: Neuer Geschäftsführender Vorstand

Eric Romba

Nach fast sechs Jahren im Amt scheidet der Geschäftsführende Vorstand Wilhelm Tanke aus dem Amt. Mit dem langjährigen Beiratsmitglied und Vorsitzenden des PR-Ausschuss Eric Romba, wurde ein adäquater Nachfolger gefunden, der den Marketingclub seit langen Jahren kennt.

2012: Happy Birthday Marketing-Club!

20 Jahre Marketingclub Weser-Ems, Helmut Loerts-Sabin

20 Jahre Marketing-Club Weser-Ems e.V., das sind zwanzig Jahre voller Ideen, Aktivitäten, Veranstaltungen, Diskussionen und positiver Entwicklungen. Wer hätte bei der Gründung des Marketing-Clubs Weser-Ems 1992 an eine solche Geschichte gedacht? Umso erfreulicher, dass neben unserem Gründervater Karl-Heinz Kleimann auch noch viele andere langjährige Mitglieder am 7 Mai. 2012 den Weg in den alten Oldenburger Landtag gefunden hatten. Man hält dem Marketing-Club eben die Treue.

Voller Stolz konnte der Clubpräsident Helmut Loerts-Sabin an diesem Abend fast 200 Gäste in einem prall gefüllten Sitzungssaal des alten Oldenburger Landtages begrüßen. Neben zahlreichen Gründungsmitgliedern war auch der Präsident des Deutschen Marketingverbandes – Karl-Georg Musiol - dem Ruf nach Oldenburg gefolgt und ließ es sich nicht nehmen, dem Marketing-Club Weser-Ems die Geburtstagsgrüße des Deutschen Marketingverbandes (DMV) zu überbringen.

2012: 200stes Mitglied

200stes Mitglied Stefan Eickelmann

Unsere Mitgliederzahlen sind gewachsen, zum einen durch die Einführung von Firmenmitgliedschaften, die von zahlreichen Unternehmen gerne angenommen werden, aber insbesondere durch die Gründung des Junioren-Clubs. So können wir am 7. Mai voller Stolz unser 200. Mitglied begrüßen.

Die Presseresonanz ist deutlich angestiegen und insbesondere unser Clubmagazin, das echoLOT, hat unsere Öffentlichkeitsarbeit, aber auch das Image unseres Clubs, erheblich gestärkt.

2011: Die JuMPS und der Marketingclub Weser-Ems

Steffen Köster

Was lang währt wird endlich gut! Die JuMPS des Marketing Club Weser-Ems werden gegründet. Mit Steffen Köster präsentiert der Club seinen ersten Juniorensprecher. Und das Projekt wird ein voller Erfolg. Schnell finden sich Gleichgesinnte und der Juniorenkreis wächst stetig. Bereits im ersten Jahr zählen die Junioren 11 Mitglieder.

2008: afterWORK

Informative Vorträge und spannende Referenten, das ist die eine Seite. Ein bisschen mehr Geselligkeit die andere. Vor diesem Hintergrund wird es ab Herbst ein neues, regelmäßiges Angebot unseres Clubs geben: Mitglieder und interessierte Gäste sind herzlich eingeladen zu einem afterWork- Treffen. Hier haben Sie die Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre andere Club-Mitglieder kennen zu lernen, um sich parallel zu den regulären Veranstaltungen und Events ein erweitertes Netzwerk aufzubauen. Bei diesen Treffen sollen neben den fachlichen auch die persönlichen Gespräche einmal im Mittelpunkt stehen. Sich Zeit füreinander nehmen, einmal in Ruhe miteinander plaudern und zugleich neue Kontakte knüpfen – all das ist eine Komponente, die im bisherigen Clubleben immer ein bisschen zu kurz gekommen ist. Doch das soll sich jetzt ändern.

2007: Neustrukturierung des Vorstandes

Helmut Loerts-Sabin

Die langjährigen Vorstandsmitglieder Karl-Heinz Kleimann (Geschäftsführer seit Clubgründung 1992) und Jochen Deertz (Präsident seit 1994) haben auf der Mitgliederversammlung auf eine mögliche Wiederwahl verzichtet und damit den Weg für eine Neustrukturierung des Clubs eingeleitet.

Helmut Loerts-Sabin (Präsident) und Wilhelm Tanke (geschäftsführender Vorstand) wurden als Nachfolger gewählt.

2005: Ein Leuchturm verlässt den Club

Uwe-Jens Kruse

Ein Leuchtturm im wahrsten Sinne des Wortes verlässt den Marketing-Club: Der seit Clubgründung – wie es sich für einen Banker gehört – gewissenhafte Schatzmeister Uwe-Jens Kruse im Club-Vorstand wird nach Niederlegung seines Amtes aus Altersgründen natürlich sofort zum Ehrenmitglied ernannt – so schnell verlässt man den Club nicht…

2003: Marketing vor Ort

Meyer Werft

Speziell für Mitglieder des Marketingclubs wurden die Veranstaltungen „Marketing vor Ort” kreiert. Im April präsentierte Brötje Handel in Rastede sein umfangreiches Geschäft. In einem ganztägigen Workshop im Prinzenpalais in Rastede hatte die eloquente Radiomoderatorin des Westdeutschen Rundfunks, Carmen Thomas, quasi ein Heimspiel: Sie gestaltete das Seminar „Die Kunst der Moderation“.

Bei einem der größten Arbeitgeber in unserer Region fand im Oktober das nächste Marketing vor Ort statt: Die Meyer-Werft zeigte nicht nur die präzise ablaufende Fertigung der Kreuzfahrt- Riesen, sondern präsentierte auch Visionen für das künftige Geschäft in dieser spezialisierten Branche – und behauptet sich immer noch als Marktführer.

2002: Der Club betritt das Internet

Screenshot der ersten Internetseite des Marketingclub Weser-Ems

Heute ist ein Internetauftritt so selbstverständlich, dass wir das Gefühl haben, dass es ihn schon immer gegeben hat. Unser Club trat mit seinem Internetportal www.marketingclub-weser-ems.de 2002 in die digitale Welt ein.

Für einen ehrenamtlich geführten Club bedeutete auch dies wieder intensive und verlässliche Arbeit. Unser Club-Auftritt hat sich der schnellen Entwicklung angepasst, so dass unsere Internet-Site auch heute eine Visitenkarte des Clubs ist, mit der sich gut arbeiten lässt.

2002: Feier zum 10 jährigen Club Jubiläum

Mit inzwischen 172 Mitgliedern und über 200 Gästen wird am 17. Juni 2002 im Alten Landtag in Oldenburg das 10 jährige Jubiläum des Marketing-Club Weser-Ems  e.V. gefeiert.
Hierbei richteten wir den Blick stets nach vorne. Es war uns wichtig, die bewährten Grundsätze ehrlichen Wettbewerbs zu verbinden mit neuen Erkenntnissen in Marketingspraxis und Marketingwissenschaft. Dabei unterstützten uns an diesen Abend die Podiumsteilnehmer: Klaus E. Goehrmann, zu diesen Zeitpunkt Präsident des Deutschen Marketing-Verbandes, der Trendforscher Peter Wippermann, der Fachautor Holger Rust unter der Gesprächsleitung von Martin Reckweg, damals Leiter des NDR-Studios in Oldenburg.

1999: Dr.-Hubert-Forch-Gedächtnispreis erhalten

Kleimann mit Dr. Hubert Forch Gedächnispreis

Von einem weiteren „Kegelclub“ sprach niemand mehr. Vielmehr sorgten hochkarätige Referenten aus Wissenschaft und Praxis, Diskussionen, fachvertiefende Arbeitsgruppen, Exkursionen und Unternehmenspräsentationen dafür, dass sich der Marketing-Club Weser-Ems als feste Größe in der Region etablierte und durch die gelebte Nähe nicht mehr wegzudenken war. Der Marketing-Club Weser-Ems gab damit einer ganzen Region Anstöße für den branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch und der Vermittlung neuer Marketingerkenntnisse. Der Marketing-Club Weser-Ems wurde mit dem Dr.-Hubert- Forch-Gedächtnispreis gewürdigt.

1996: Birgit Krall übernimmt Leitung der Geschäftsstelle

Birgit Krall

1996 übernahm Birgit Krall als Nachfolgerin die Arbeit in der Geschäftsstelle. Sie gilt bis heute als gute Seele des Clubs. Es ist die Kontinuität in der Leitung der Geschäftsstelle, die Nähe erzeugt und für einen reibungslosen und erfolgreichen Ablauf der Veranstaltungen und Mitgliederpflege sorgt.

1996: Frühjahrstagung DMV in Oldenburg

Schnell war der Marketing-Club Weser-Ems den Kinderschuhen entwachsen und hatte sich etabliert. So konnte er gestärkt eine große Herausforderung angehen und als Gastgeber zur Frühjahrstagung des Deutschen Marketing- Verbandes einladen. Bundesweit reisten 200 Gäste aus den anderen Clubs in Oldenburg an und waren begeistert. Noch heute ist der Besuch in Oldenburg bei vielen in guter Erinnerung geblieben und hat die Verbundenheit unter den Clubs nachhaltig gestärkt.

Aber auch in der Region gab es einen weiteren Schub in der Club-Reputation und die Bedeutung des Clubs nahm weiter zu, sodass die Mitgliederzahl Ende 1996 bereits auf stolze 175 angestiegen war.

1992: Erster Club-Abend

Das Anliegen, das Zentrum für den Austausch von Marketing-Wissen für die gesamte Region zu sein, wurde ernst genommen. Nach der Gründungsveranstaltung fand der erste Clubabend am 15.06.1992 in Bad Zwischenahn zum Thema „Unternehmenskultur – nach innen zu den Mitarbeitern, nach außen in die Öffentlichkeit“ statt. Die weiteren Veranstaltungen des Gründungsjahres mit Themen wie „Kundenorientiertes Beschwerdemanagement“ und „Super-Selling“ mit hochkarätigen Referenten fanden an wechselnden Orten in der Region unter großem Zuspruch statt.

1992: Clubgründung | 1. Geschäftsführender Vorstand Karl-Heinz Kleimann

1. Geschäftsführender Vorstand Karl-Heinz Kleimann

Über 200 Teilnehmer besuchten die erste Veranstaltung im Oldenburger Landtag im Mai 1992, aus der 48 Gründungsmitglieder hervorgingen. Der Marketing-Club Weser-Ems war damit der 55. Club der Deutschen Marketing-Vereinigung. Die zentralen Akteure der Gründungsphase waren Wolfram Tasch als Gründungspräsident, Jochen Deertz und Hartwig P. Wolf als Vizepräsidenten, Uwe-Jens Kruse als Schatzmeister sowie Karl-Heinz Kleimann als Gründungsbeauftragter und geschäftsführender Vorstand.